Klerus und Adel strukturierten den Rheingau, Gönner ermöglichten ein nachhaltiges und wertvolles Kulturschaffen, aber die Frömmigkeit, der Fleiß und die Liebe der einfachen Menschen bildeten das Fundament. Hier ist die Rieslingrebe zu Hause. Ihr Früchtespiel von Säure und Süße fordern den Weinbauern jährlich aufs Neue. Gegensätze prägen auch die Landschaft. Von den Weinbergen des Assmanshauser Höllentals-, über die Abtei der heiligen Hildegard bis zum Kloster Eberbach mit seiner prächtigen Basilika formten die Benediktiner und Zisterzienser seit Anfang des 12. Jahrhunderts den Rheingau. Wein wurde dort seit Karl dem Großen kultiviert. Beim Bau der großen Klöster und Dome war er das Getränk der Steinmetze und Baumeister. Das unreine Wasser war zu gefährlich. Man brauchte gesunde Handwerker; und so stand jedem Arbeiter täglich ein gutes Quantum an meist saurem Wein zur Verfügung. Heute verkosten wir Edelprodukte der berühmten Weinberge. Wir finden modernste Kellertechnik neben fast unwirklich erscheinenden Hallenkellern, wie auf dem Schloss Johannisberg. Viele der edlen Tropfen sind nun auch in unseren Kellern zu finden.

Dieser Gedankensplitter stammt von Maria Braun

 

 

Homepage-Suche

Wein-Glossar
Weltweit größte Weinwissen-Datenbank
© Norbert Tischelmayer
und Utz Graafmann

Weinevents in Südtirol

Weinevents in Österreich

Weinevents in der Schweiz

logo weinland schweiz

Messekalender Wein

Messekalender Wein

Veranstaltungskalender

Logo wein plus

Weinevents Deutschland

Deutsches Weininstitut

Anmeldung

Tägliche Wein-Frage

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Tour de France 2021

Zoller-Saumwald 2021

Trentino 2019

Wein im FernsehenWein Fernsehn
Quelle: wein-plus.eu

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com