Unser Vereinsleben - Weinreise Trentino

trentino-2019-4872.jpg

Die nächsten Termine

Thu, 05. 08. 2021, 19.00 - 21.00 | WeinEntdeckerWissen - OnlineSeminar: Mosel
Thu, 02. 09. 2021, 19.00 - 21.00 | WeinEntdeckerWissen - OnlineSeminar: Nahe
Thu, 07. 10. 2021, 19.00 - 21.00 | WeinEntdeckerWissen - OnlineSeminar: Pfalz
Thu, 04. 11. 2021, 19.00 - 21.00 | WeinEntdeckerWissen - OnlineSeminar: Rheingau
Thu, 02. 12. 2021, 19.00 - 21.00 | WeinEntdeckerWissen - OnlineSeminar: Rheinhessen

Der Sylvaner ist eine alte österreichische Rebsorte. Genetische Untersuchungen belegen eine Kreuzung aus Traminer und Österreichisch Weiß. Im Weinbau spielt die Sorte Österreichisch Weiß (die Lindenblütige) heute keine Rolle mehr. Die Rebe gibt es noch vereinzelt in Weinbergen um Wien. Eine fundierte Dokumentation der Rebsorte hat uns Edmund Mach Agrikulturchemiker in der Lehranstalt für Wein – und Obstbau in Klosterneuburg hinterlassen. Edmund Mach wurde 1874 nach St. Michael an der Etsch ins Trentino berufen. Er gründete dort die erste Weinbauschule Südtirols und des Trentino in der weitläufigen Klosteranlage der Augustiner Chorherren.  

Nach einem perfekten Weinservice steigt aus dem Glas der Duft des kredenzten Weines auf. Blumig, fruchtiger Duft lässt vor unseren Augen eine Almwiese mit Kohlröschen, Aurikel und Schafgarbe entstehen, zieht uns ins Tal in eine Streuobstwiese zu Apfel und junger Birne und weiter nach Süden zu üppigem Zitrus und reifer Ananas. 

Eine feine Säurestruktur kitzelt unseren Mundboden und vor dem Schluck umschmeichelt der Wein mit einer seidigen Cremigkeit. Ein sehr guter Wein mit guter Struktur trinkfreudig mit einem feinen Zuckerspitzl wird uns zum Essen begleiten. Wir genießen eine Bachforelle und beenden mit einem Assortiment mild würziger Käsesorten.  

Vom Weinbauern erfordert der Sylvaner ein besonderes Fingerspitzengefühl.  Er kann auf jedem Terroir gedeihen, ob es das richtige war, zeigt sich erst später im Glas. Die Rebe liebt es warm und luftig. Sie ist leider anfällig gegen Pilzbefall. Nur die Achtsamkeit des Weinbauern und der verlässliche Fernerwind verhindern das Wachstum der allgegenwärtigen Schadpilze. 

Ein Gedankensplitter von Maria Braun©

 


 

Homepage-Suche

Wein-Glossar
Weltweit größte Weinwissen-Datenbank
© Norbert Tischelmayer
und Utz Graafmann

Weinevents in Südtirol

Weinevents in Österreich

Weinevents in der Schweiz

logo weinland schweiz

Messekalender Wein

Messekalender Wein

Weinevents Deutschland

Deutsches Weininstitut

Anmeldung

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com